Über

Mein Name ist Frank Zimmer. Möglicherweise kennen Sie mich noch als Redaktionsleiter Online des Fachmagazins W&V (Werben & Verkaufen) beim Süddeutschen Verlag. Im Februar 2019 habe ich mich selbständig gemacht.

Mein erstes unabhängiges Projekt läuft schon etwas länger: Das Regionalblog Mittelrheingold, das noch im Gründungsjahr 2018 Partner der Bundesgartenschau 2029 wurde.

Bei W&V konnte ich lernen, wie man digitale Medien aufbaut und weiterentwickelt. Das tue ich jetzt freiberuflich für Unternehmen, Agenturen und öffentlich-rechtliche Organisationen.  Zu meinen Kunden und Projektpartnern gehören die Freie und Hansestadt Hamburg, Dataport, die Dmexco, Microsoft, Philip Morris International, Avantgarde, Defacto,  Hypr Berlin und die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz.

W&V bin ich weiterhin als Autor verbunden.

In den Journalismus kam ich als Quereinsteiger, denn alles fing mit einem Geschichtsstudium an. Als ziemlich junger Historiker lernte ich über die Mitarbeit bei Tageszeitungen und durch unterschiedliche Buchveröffentlichungen* die Medienbranche kennen. Sie gefiel mir schon damals.

Das Internet habe ich 1996 entdeckt. Branding- und Design-Themen interessieren mich seit meiner Zeit beim Verlag form in Frankfurt Ende der 90er und das digitale Redaktionsgeschäft kam ab 2000 mit der W&V. Zwischendurch habe ich noch kurz versucht, T-Online und AOL in die Knie zu zwingen – als Channel Manager beim niederländischen Internetdienst World Online. 2008 bin ich als @frankzimmer bei Twitter eingezogen und durfte ein Jahr später W&V nachholen.

2011 veröffentlichte ich gemeinsam mit Helmut van Rinsum ein Buch über Social Media.

Das Foto auf dieser Seite hat Christoph Born von mir gemacht.

* Neben meiner Dissertation und zwei Editionsprojekten war es vor allem das hier, und ich schwöre, dass ich mit dem einzigen, aber sehr netten Amazon-Kommentar darunter („wunderbare Darstellung“, „es ist eine Lust, dieses Buch zu lesen“) nichts zu tun habe. 

Kontakt:

Dr. Frank Zimmer
Am Weiher 21
D-20255 Hamburg
mail@frankzimmer.de

Impressum

Datenschutzerklärung

3 Kommentare

  1. Lieber Frank Zimmer,
    Jeden Sonntag lese ich mit großer Begeisterung und Anerkennung den Blog und hätte manchmal durchaus etwas beizutragen.
    Das Uhlchen-Projekt ist durch (Buch ausverkauft), das Lux-Projekt (Buch fast ausverkauft) wartet nach Präsentationen in Trier und Koblenz auf eine in Oberwesel, das Haag-Projekt (Künste-Edition bei Lanius-Knab läuft, Biografie erscheint im Herbst im Deutschen Kunstverlag auf Deutsch und Englisch) geht weiter und das Guter-Werner-Projekt (Buch in Vorbereitung) nimmt langsam Gestalt an.
    Herzlich aus Trier
    Walter Karbach

Kommentar verfassen